Kurz & Aktuell


Ausschreibung: Helmholtz-ERC Recognition Award, Deadline 31. Mai 2017

Für den Helmholtz-ERC Recognition Grant können sich Wissenschaftler/innen bewerben, die im Rahmen der ERC-Ausschreibung als förderwürdig anerkannt worden sind, aber letztlich keinen Grant erhalten haben. Voraussetzung ist u. a. die Anbindung an ein Helmholtz-Zentrum.

Mit dem neuen Instrument „Helmholtz-ERC Recognition Award“ sollen ERC-Kandidaten aus den Helmholtz Zentren unterstützt werden, die im Rahmen von Horizon 2020 bei einem ERC-Call einen Antrag für einen Starting Grant oder Consolidator Grant gestellt haben und bereits als exzellent und förderwürdig eingestuft worden sind, letztlich aber keinen ERC-Grant erhalten haben. Sie können eine Förderung von bis zu 200.000 Euro aus dem Impuls- und Vernetzungsfonds der Helmholtz-Gemeinschaft erhalten und mit dieser Unterstützung die Wiedereinreichung des Antrages zu einem der nächsten relevanten ERC-Calls vorbereiten. Die Helmholtz-Gemeinschaft wertschätzt damit die fast erfolgreiche Einwerbung eines ERC-Antrages und bindet die Kandidaten für einen weiteren Versuch an Helmholtz. Die Helmholtz-Zentren werden dabei unterstützt, exzellente ERC-Kandidaten zu halten. Das Instrument wurde in 2015 für Antragsteller/innen des ERC Calls 2014 erstmals ausgeschrieben. Geplant sind jährliche Ausschreibungen, die die gesamte Laufzeit von Horizon 2020 abdecken

 

Titel Helmholtz-ERC Recognition Award
Zeit Deadline ist der 31. Mai 2017
Organisator Helmholtz-Gemeinschaft
weitere Hinweise Förderberechtigt sind Antragsteller/innen, die bereits bei einem Helmholtz-Zentrum arbeiten bzw. ihren Antrag mit einem Helmholtz-Zentrum als „Host Institution“ eingereicht haben.

Weitere Hinweise

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.