Tipps & Tools


Hauptsache teamfähig? Warum Teamarbeit auch blind machen kann

In jeder Stellenausschreibung findet sich heute die Forderung, der/die Kandidat/in möge „teamfähig“ sein. Doch die Praxis zeigt, dass Teamorientierung manchmal auch Prozesse lähmt und gute Ideen ersticken kann.

Wer kennt nicht diese Situation? Alle sitzen in einem Meeting und hören dem Vorgesetzten oder der Vorgesetzten zu. Bei der anschließenden Diskussion äußern sich alle Teilnehmer zustimmend und wohlwollend. Doch das Problem bleibt ungelöst.

Ganz klar: Ohne Teamarbeit geht es nicht: Teamarbeit ist verbindend und kann Probleme lösen. Doch Teamarbeit ist manchmal eben auch ein bisschen zu kuschelig, sie verleitet zu bequemen Handeln und naheliegenden Lösungen. Wie wäre es stattdessen, einmal nicht auf das Verbindende zu setzen?

Der Spiegel-Artikel zeigt, warum es sich lohnt, brillante Köpfe mit ungewöhnlichen, eigensinnigen Vorschlägen zu Wort kommen zu lassen.

Hier geht’s zum Artikel auf Spiegel online.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.