Tipps & Tools


Scheitern – lernen – teilen

Das Darüber-Reden macht ja vieles besser. Und zu erfahren, dass auch anderen schon mal etwas nicht gelungen ist, tröstet eben auch. Denn letztlich ist Scheitern ja auch nur eine von vielen ähnlich wahrscheinlichen Möglichkeiten. Nur DAS wir eben nur ganz selten gesagt.

Über Misserfolg redet niemand gerne. Umso größer scheint oftmals die (Schaden-)Freude, mit der Medien die Geschichten von fehlwirtschaftenden Top-Managern und bankrotten Betrieben ausschlachten. Was in Deutschland fehlt, ist eine Kultur des Scheiterns, die es den Betreffenden erlaubt, in Würde wieder aufzustehen, die eigenen Fehler zu analysieren und es erneut zu versuchen.

Es zeichnet sich jedoch ein Sinneswandel ab. Protagonisten im Start-up-Bereich beginnen, ihre Geschichten von Fehlschlägen und Irrtümern zu erzählen und mit anderen ihre Erfahrungen daraus zu teilen.

Und welche Rolle spielt Scheitern im Wissenschaftsleben? Ein Experiment, das nicht die erwarteten Ergebnisse zeitigt, nimmt sicherlich niemand als Katastrophe. Was aber ist, wenn die Karriere nicht so vorangeht, wie man es sich wünscht, wenn sich die aufsehenerregende These als Rechenfehler erweist oder die angeleitete Forschergruppe zerbricht statt gemeinsam zu arbeiten? Wer spricht darüber?

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.