Helmholtz & Friends

Stephanie Dittmer

Schlüsselpositionen in der Wissenschaft besetzen: Interview mit Stephanie Dittmer

Wissenschaftsorganisationen müssen sich gründlich mit dem Thema Talentmanagement beschäftigen, um die besten Forscherinnen und Forscher für sich zu gewinnen. Welche Rolle auch administrative Mitarbeiter spielen, beschreibt Stephanie Dittmer im Video-Interview.

Stephanie Dittmer studierte an der Georg-August-Universität in Göttingen Slavistik, Soziologie und osteuropäische Geschichte und schloss 2003 ihre akademische Ausbildung mit ihrer Promotion ab.

Seit 2008 ist sie Leiterin des Bereichs Strategie/Impuls- und Vernetzungsfonds in der Geschäftsstelle der Helmholtz-Gemeinschaft in Berlin. Bei ihrer Arbeit liegen ihr besonders die Themen Leadership Development in der Wissenschaft und die Nachwuchsförderung am Herzen. Eins ihrer wichtigsten Projekte in dem Bereich ist die Helmholtz-Akademie für Führungskräfte.

Hier spricht sie über das Talentmanagement in Wissenschaftsorganisationen und die besonderen Möglichkeiten, die die Helmholtz-Gemeinschaft als Arbeitgeber im Bereich Karriereentwicklung bietet.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.