Köpfe

Ferdinand le Noble

Ferdinand le Noble: Vorbild sein

Der 2015 ans KIT neu berufene Professor, Ferdinand le Noble, spricht hier über die Eigenschaften, die eine gute Führungskraft in der Wissenschaft ausmachen.

Ferdinand le Noble begann seine akademische Laufbahn als Studierender an der Universität Maastricht im Fach „Human Biology“. Hier stieg er nach seiner Promotion bis zum Assistenzprofessor auf. Von 2003 bis 2005 war er dann als Visiting Scientist am College de France in Paris tätig. Von 2006 an war Ferdinand le Noble Associate Professor an der Charité Berlin und dem Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin (MDC) in Berlin. Hier arbeitete und forschte er im Bereich der Angiogenese und der kardiovaskulären Pathologie. Im Jahr 2015 nahm le Noble den Ruf für eine Professur an das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) an.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.